HERBST DIY! GEMÜTLICHE PAPRIKASUPPE


Ok, ich gebe es zu: eine Paprikasuppe ist kein richtiges DIY-Projekt. Weil Essen bereitet man ja immer selbst zu. Logisch! Damit wäre jedes Essen ein DIY-Projekt... Na ja. Aber irgendwie ist so eine selbst gemacht Suppe etwas Besonderes. Deswegen probiere ich heute mal ein Rezept-Blogpost aus und hoffe, dass es euch gefällt. Passt wunderbar zu diesem herbstlichen Sonntag!

Für diese wunderbare Suppe braucht ihr:

5 Paprika
2 Zwiebeln
3 Zehen Knoblauch
100 ml Sahne
1 Liter Gemüsebrühe
Ein wenig Mehl und Tomatenmark

Salz
Cayenne-Pfeffer

Für die Croutons:
Vollkorn-Toast
Etwas Butter




Paprika, Zwiebeln und Knoblauch in kleine Stücke schneiden....



.... und alles mit ein wenig Butter in einem Topf anschwitzen.



Ein wenig Mehl und Tomatenmark hinzufügen und die Masse kurz rühren.




Dann mit Brühe ablöschen. Ich nehme dafür immer so ne Paste.  Ich finde die geben der Suppe einen guten Geschmack. Muss aber nicht sein.



Alles ca. 15 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss einen Schluck Sahne hinzufügen und mit einem Stabmixer pürieren.

Und: ich würde euch empfehlen die Suppe durch ein Sieb zu passieren. Das gibt ihr defnitiv den letzten feinen Schliff. 

Für die Croutons den Vollkorntoast in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit einen wenig Butter anbraten. Dabei immer rühren.


So gut!




Kommentare:

  1. Klingt total lecker! Habe ich noch nie gegessen :)
    Ich hätte vermutet, dass die Schale ganz viele Stückchen hinterlässt, aber wenn man die Suppe passiert, bleibt das natürlich aus ;)
    Ich probiere das sicher mal aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello Meiky! Ist auch echt lecker. Und genau wegen der Schale würde ich sie auf jeden Fall passieren. Auch wenn man währenddessen das Gefühl hat, dass am Ende nur noch wenig Suppe übrig bleibt. Für den Geschmack lohnt es sich :)

      Löschen
  2. Oh, die hört sich ja lecker an! Vielen Dank!

    LG Schnittchen

    AntwortenLöschen
  3. Mhh. Das hört sich richtig lecker an. Steht auf jeden Fall auf der "muss-ausprobiert-werden" Liste. Und ich finde auch: Rezepte sind DIY - hättest ja auch ne Tütensuppe Essen können, haste aber nicht ;-)
    Lieben Gruß,
    Luisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Luisa! Hast absolut recht! Viel Spaß beim Nachkochen.

      Löschen