AUSPROBIERT: NATURKOSMETIK VON DR.HAUSCHKA

Dr. Hauschka ist mir schon lange ein Begriff, jedoch habe ich noch keines der Produkte ausprobiert. 

Um so mehr freute ich mich, als ich dieses Probier-Set in meinem Alnatura Supermarkt entdeckte. Und da ich immer auf der Suche nach guten Gesichtspflege-Produkten bin, hab ich das Set mal mitgenommen und in den letzten Tagen ausprobiert.





Im Set finden sich folgende Produkte:

Reinigungsmilch: Die hat mich gleich nach der ersten Anwendung überzeugt. Nach der Reinigung fühlte sich mein Gesicht frisch und sauber an. Mein Augen Make-Up kriegt sie nicht ab, aber dafür verwende ich eh zusätzliche Produkte.

Reinigungscreme: definitiv mein Lieblingsprodukt aus dem Set! Die Creme reicht hammermäßig und beinhaltet Mandelmehl plus Heilpflanzenauszüge. Man möchte sie am liebsten als Peeling verwenden, soll man aber nicht. Einfach auf das Gesicht andrücken, dann mit warmen Wasser abnehmen und mit kühlem Wasser beenden. Ich sags euch: ein Traum.

Gesichtstonikum: Ich weiß ja immer nicht so genau, wofür ich ein Gesichtswasser oder Tonikum eigentlich verwenden soll. Dr. Hauschka sagt, dass es die Haut nach der Reinigung stärkt und die Eigenkräfte der Haut aktiviert. Daher drücke ich es sanft auf meine Haut und hoffe das Beste :)

Rosen Tagescreme: diese Creme ist toll! Allerdings sehr reichhaltig, weshalb ich sie als Nachtcreme verwende. Sie trägt sich toll auf und gibt ein wirklich pflegendes Feeling auf der Haut.

Quitten Tagescreme: auch diese Creme hat mich überzeugt. Sie erfrischt und schützt und ist somit genau das Richtige für den Tag.

Gesichtsmilch: am wenigsten kann ich mit der Gesichtscreme anfangen. Sie reicht sehr streng und ist mir in ihrer Konsistenz zu leicht. Vielleicht eher was für die wirklich ölige Haut?


Mein Fazit: die Dr. Hauschka Produkte überzeugen mich wirklich. Überlege gerade meine Gesichtspflege mit der Rosen Tagescreme und Reinigungscreme upzudaten. Außerdem finde ich es echt klasse, dass es so ein Probier-Set gibt. So bekommt man die Chance viele Dinge auszuprobieren, ohne extrem viel Geld auszugeben.


Hab ihr Erfahrungen mit Dr. Hauschka? Wenn ihr mögt, dann schreibt sie mir in die Kommentare.




Kommentare:

  1. Ich verwende Dr.Hauschka-Kosmetik seit über einem Jahr und finde sie ganz toll. Früher habe ich total viel ausprobiert, weil ich schon immer Probleme mit unreiner Haut habe. Ich verwende die Reinigungsmilch, Tonic, Gesichtsöl und die Revitalmaske als Tagescreme. Jetzt ist meine Haut viel besser. Ich kann die Produkte nur empfehlen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gesichtsöl hört sich auch gut an. Schau ich mir auch mal an. Danke dir!

      Löschen
  2. Ich benutze Dr. Hauschka schon seit 3 Jahren. Da der Herstellungsort nicht weit von mir entfernt ist, habe ich die Kräutergärten usw. der Firma auch schonmal besichtigt. Ich bin absolut überzeugt von den Produkten. Ich benutze eine Tagescreme, das Tonikum und die Augencreme täglich.
    Die reichhaltige Rosencreme ist mir zu "fest". Deshalb verwende ich gerne die "Rosencreme leicht" oder die "Quittencreme"als Tagescreme. Vor dem Schlafengehen sollte man sich lt. Dr. Hauschka nicht so sehr mit Pflegeprodukten zukleistern. Deshalb verwende ich da immer das Tonikum. Bei der großen Verpackung kommt es mit einem Sprühkopf und ist so viel besser zum Auftragen. Durch das Tonikum hab ich es auch geschafft, mein Hautbild deutlich zu verbessern. Und mein absolutes Lieblingsprodukt ist die Augencreme. Die nehme ich schon seit mind. 5 Jahren und hat meine Augenfältchen deutlich verbessert. Die Abschminkprodukte verwende ich (leider) nicht, weil mir einfach das Geld für so viel HighEndProdukte fehlt.
    Ich kann dir somit nur Gutes von den Produkten berichten, lass es uns wissen, wie sie bei dir im Langzeittest abschneiden :)
    Grüßchen
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Das Probierset hatte ich auch schon einmal und war nicht so überzeugt davon.
    Nun habe ich in der Zwischenzeit meine Hautpflege aber deutlich umgestellt und möchte es eventuell nochmal versuchen, da ich die Firma an sich sehr gut finde.
    Allerdings steht Melvita auch noch auf meiner Liste.

    AntwortenLöschen