DIY Bobby Pins. So süß!

Hallo meine Lieben! Ich bin wieder da. Entschuldigt die lange Pause. Eigentlich wollte ich vor Wochen wieder starten, doch leider hat mich mein geliebtes MacBook im Stich gelassen. Nach einem kurzem Aufenthalt beim Mac-Doktor habe ich es wieder und es funktioniert und ist ganz wunderbar! 

Wir beginnen den neuen DIY-Abschnitt mit einem super schnellen Projekt, welches jeder von euch sofort nachmachen kann. Süße Haarklammern, die man einfach immer gebrauchen kann:




Und so geht's: ihr braucht eine Heißklebepistole (meine ist von Tchibo), eine Pinzette, simple Bobby Pins bzw. Haarklammern (z.b. von dm) und naja alles Mögliche: Strasssteine, Perlen, Anhänger... Ihr könnt auch euren alten Schmuck auseinander nehmen.







Jetzt müsst ihr nur noch die Heißklebepistole aufheizen und draufloskleben.





Kurz trocken lassen und fertig. So sweet oder?





Kommentare:

  1. Die Klammern sind wirklich zuckersüß

    AntwortenLöschen
  2. Coole Idee !!! Werd ich auf jeden Fall auch mal machen !!!
    LG Vivi

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee und noch dazu gehts ganz einfach. =)

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja wirklich klasse aus! Ich werde im nächsten Jahr heiraten...ich glaub da guck ich mir mal was ab bei dir :-) Die mit den perlen würden da auf jeden Fall ganz prima passen! Deine Ideen sind immer wieder klasse!

    AntwortenLöschen
  5. Sehr guter Einfall die langweiligen schwarzen Haarnadeln einfach mit einem hübschen Schmuckstück aufzupeppen. So kann man sich auch ganz schnell in letzter Minute einen festlichen Ballhaarschmuck basteln, der ganz und gar nicht wie selbst gemacht aussieht! Eine Hochsteckfrisur mit individuellen Haarnadeln, Perlen und anderen Schmuckaccessoires verziert finde ich einerseits schön elegant, andererseits aber auch richtig kreativ.

    AntwortenLöschen
  6. Danke schön für das tolle positive Feedback :)

    AntwortenLöschen
  7. Supi, jetzt weiß ich was ich mit meinen alten Ohrringen machen kann :D

    AntwortenLöschen