DIY Ohrringe! Neue Klunker.


Früher war ich ein richtiges Ohrringe-Girl. Ganz ehrlich, es gibt kaum ein Foto von mir zwischen 16-26 Jahren, auf dem ich keine großen Ohrringe trage. Irgendwann plötzlich nicht mehr. Und in der letzten Zeit habe ich nur kleine Stecker getragen. Doch damit ist jetzt Schluss.

Der Trend geht eindeutig zu großen Ohrringen mit großen Steinen in allen möglichen Farben und das finde ich toll! Und deshalb ist gibt es heute (und das nächste Mal) ein Ohring-DIY für euch:




Und so gehts: du brauchst 2 große Steine und 2 kleine Perlen. Zwei Nietstifte und 2 sogenannte Fischerhaken bzw. andere Ohrhaken.


Die Nietstifte und Ohrhaken gibt es zum Beispiel im Perlenmark. Im Laden habe ich sogar welche in echt Gold gekauft, für alle Nickel-Allergiker. Bei den Steinen habe ich Pastelltöne gewählt, aber ihr könnt natürlich kombinieren was euch am Besten gefällt. Pro Ohrring habe ich 3,5 Euro bezahlt!






Die Steine auf den Nietstift fädeln. 





Mit der Schmuckzange eine Schlaufe bilden, den Fischerhaken einhängen und den überstehenden Nietstift abzwicken.





Et Voila! Superschön oder? Und in letzter Zeit bin ich wieder das Ohrringe-Girl von früher!






Kommentare:

  1. Die sind ja wirklich toll geworden! Wo hast du denn die hübschen Perlen her? :)

    LG Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sophie, alle Perlen sind aus dem Perlenmarkt in München. Allerdings wirklich aus dem Laden & nicht auf deren Internet-Seite zu finden, leider.

      Löschen
  2. Oh, die sind wirklich sehr hübsch. Ich mag die pastellige Farbkombination total gerne ❤

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Lara! ich hoffe dir geht es gut? Deine neuen Pastell-Taschen sind sooo toll!

      Löschen
    2. Danke :) Und ja, bei mir ist alles prima! Momentan muss ich nur leider so viel für die Uni machen und komme kaum zum Nähen. Und bei dir? LG

      Löschen
  3. Sehr hübsch! Und interessant, wie Du die Öse für den Haken machst! Ich biege die immer irgendwie kompliziert um die Zange rum...Deinen Weg probiere ich mal aus! :) Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Ja ich weiß... hab lange auch rumprobiert mit den Ösen, bis ich den für mich einfachsten Weg gefunden hab :)

      Löschen
  4. Ich habe mir auch mal solche Ohrringe gemacht, siehe hier: http://www.i-wear-my-own.de/2013/02/rosenquarz-ohrringe.html
    Der Kontrast mit den türkisfarbenen Perlen finde ich allerdings sehr schick. Vielleicht brauch ich ein zweites Paar :)) Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Veronika! Das ist ja lustig! Deine Version der Ohrringe ist wunderschön!
      Toller Blog :)

      Löschen