Diese Woche werde ich...






+ … hoffentlich ein Brautkleid für eine liebe Freundin finden

+ … das frühlingshafte Wetter in München geniessen

+ … mich gesund ernähren und Sport treiben

+ … eine Shopping-Liste für Paris machen. Ende März geht es in diese schöne Stadt!

+ … meinen Kleiderschrank in Richtung Frühling sortieren


Habt eine wundervolle Woche!
Martha

DIY Basic-Ketten. Schön geschichtet!

Okay, also neben Statement-Ketten liebe ich vor allem das System der Ketten-Schichtung. 
Im englischen auch Layering genannt. 
Daher kam mir diese DIY-Idee. Ich wollte mir 2 Basic-Ketten machen, die ich dann locker lässig mit anderen Ketten schichten und kombinieren kann.



 Bevor ich mit dem DIY anfange, wollte ich euch noch meine süße neue Tasche vorstellen, in der ich momentan meine DIY-Basics aufbewahre. Die kann ich auch super als Travel-DIY-Tasche verwenden.




Hübsch nicht wahr?




Aber jetzt zum DIY - für meine 2 Ketten brauche ich:

1 Schmuckzange
2 Ketten-Verschlüsse
mehrere kleine Kettenringe
1 oder 2 Anhänger
und ca. 2 m einer feinen goldenen Gliederkette.



Alle Materialen hab ich im Perlenmarkt in München gekauft und alles zusammen hat ca. 9 Euro gekostet.




 Hmmm… zu Beginn musste ich mich für einen Anhänger entscheiden. 
Was sagt ihr Stern oder Kreis?




Als nächsten Schritt teile ich die Ketten in zwei ungleiche Teile.





Ach ja: während ich an meinem DIY Projekt saß, kehrte der Frühling in meinem Hinterhof ein. 
So schön!





 Dann bringe ich an jeder Kette einen Verschluss an. 




Dafür hänge ich den Ketten-Verschluss an einen kleinen Ring. Den Ring drücke ich mit der Zange vorsichtig zusammen und verschliesse ihn.






Ich hab mich übrigens für den Kreis als Anhänger entschieden und ihn an der kurzen Kette befestigt.
Die lange Kette bleibt schlicht und ohne Anhänger. So kann ich sie super mit anderen Ketten kombinieren, ohne dass es zu überladen wirkt.
Wie zum Beispiel hier mit meiner neuen Feder-Kette von Forever 21.
DIY Das mach ich selber! DIY Goldketten
DIY Das mach ich selber! DIY Ketten zum Schichten




Oh, ich liebe diesen Look! 
Was sagt ihr?


DIY Scrub Ideen von Michelle! Cool!

Lust auf eine DIY Wellness-Behandlung zum Wochenende? 
Michelle zeigt was man tolles mit Reis machen kann! Viel Spaß!


Diese Woche werde ich...





+ … eine Lipgloss-Bestellung aufgeben. Eine meiner Lieblings-Youtuberinnen Tanya Burr hat eine eigene Lipgloss und Nagellack Serie rausgebracht. Die Farben sind toll und ich möchte mir unbedingt was für den Frühling zulegen. Hier könnt ihr euch die Sachen von Tanya anschauen --> KLICK

+ … dem Forever 21 in München eine zweite Chance geben. Ich war kurz nach der Eröffnung dort und relativ enttäuscht. Mal sehen, ob ich diesmal was finde :)

+ … mir ein Facial gönnen. Meine Haut spielt gerade verrückt, ist trocken und schuppig und bäh. Dagegen muss was getan werden.

+ … einen kleinen Ausflug nach Nürnberg machen

+ …  die Fashion Weeks weiter beobachten und nach neuen DIY Ideen Ausschau halten



Und was macht ihr so?
Habt eine schöne Woche
Martha

Hingucker der letzten Wochen: Skispaß, Essen & Trinken


In den letzten Wochen habe ich es mir gut gehen lassen. (Und ich habe nicht vor damit aufzuhören)
Hier sind meine schönsten Momente in Instagram-Fotoform festgehalten:



Mein Auto ist gerade kaputt, was echt doof ist! Vorteil: Die Fahrt zur Arbeit mit der S-Bahn ermöglicht mir nun einen morgendlichen Besuch bei Starbucks. Und das macht mir echt gut Laune!
P.S. Ich lieber diesen Nagellack! Bin schon im Frühlings-Fieber und ihr?





Letztes Wochenende habe ich zum ersten Mal in meinem Leben Eggs Benedict gemacht und bin begeistert! Eine tolle Alternative zum Frühstücks-Ei oder Rührei. Wer Ei mag, sollte das unbedingt mal ausprobieren. Braucht ihr eine Anleitung?




 Ich halte mich gerade sehr gerne im Oh Julia in München auf. Tolles italienisches Essen, tolles Ambiente, nett eingerichtet. Einfach schön für einen After-Work-Abend mit lieben Freundinnen.




Unter der Woche versuche ich Brot zum Frühstück zu vermeiden. Daher sieht meine Mahlzeit am Morgen meistens so aus: Haferlocken mit Bio-Joghurt, dazu Früchte (meist 1 Banane plus Beeren) und einen Spritzer Agavendicksaft.




Ich hatte so ein Glück und habe perfekte Ski-Tage in den Tiroler Alpen erwischt. Endlich Sonne auf der Haut. Es war einfach perfekt! Wer von euch fährt Ski oder Snowboard und war dieses Jahr auch schon unterwegs?




 Und noch mehr Kaffee in einer meiner Lieblingstassen mit meinem Lieblingslöffel :)
Übrigens: ich bin großer Fan von Nespresso und seit Weihnachten in Besitz des Milchaufschäumers Aerocchino. Tolles Ding!




 Am Wochenende gönne ich mir ein Geniesser-Frühstück. Da dürfen Nutella, Ei und Käse nicht fehlen!




Freu mich immer noch sehr darüber, wie gut mein Blog-Post mit der DIY Jutebeutel Party bei euch angekommen ist. Jutebeutel sind echt was feines. Trage meinen fast täglich! Habt ihr auch schon einen gemacht?



Habt weiterhin einen schönen Sonntag!
Für mehr Bilder folgt mir auf Instagram. User: diydasmachichselber 
Alles Liebe 
Martha





We love Jutebeutel! DIY Party mit den Girls!


DIY Das mach ich selber! DIY Jutebeutel

An einem Freitag Abend hab ich vier liebe Freundinnen zu einer DIY-Party zu mir nach Hause geladen. Das Vorhaben: wir bedrucken Jutebeutel! Alle benötigten Utensilien gibt es für euch zum Nachkaufen bei FoxxShirts

Das DIY Stencil Kit & Schablonierfarben: http://www.foxxshirts.de/diy-set-stencil.html


Und dann ging es auch schon los:




Meine Freundin Tina hat sich für ihren Jutebeutel ein paar Sprüche ausgedruckt.
Jetzt heißt es: entscheiden!




"Can't afford a Birkin" ist es dann geworden. Den ausgedrucken Spruch klebt sie mit Kreppband auf ein Stück dickere Pappe und schneidet die Buchstaben mit einem Cuttermesser aus. Eine Unterlage ist dabei sehr hilfreich. Tina hat sich einfach für ein Schneidebrett aus meiner Küche geschnappt.





Meine Freundin Chrisi hat sich bei ihrem Jutebeutel auch für einen lustigen Spruch entschieden.
Ich verrate noch nix. Seid gespannt auf das Ergebnis :)




 Und Mara möchte einen Bembel auf ihrem Jutebeutel haben. Zur Erklärung: Mara kommt aus Hessen, wo man den guten Apfelwein in einem Bembel serviert.




Susi und ich haben uns für das Channel-Logo entschieden. Damit es kein Plagiat wird, fügen wir ein "Fake" bzw "Not" hinzu.




Ach ja, Prosecco gibt's auf der DIY Party natürlich auch.




Nach der kleinen Prosecco-Pause geht es Buchstabe für Buchstabe weiter...









Sobald die Schablonen ready sind, geht es mit der Farbe & den Jutebeuteln weiter.



Die Schablone auf den Jutebeutel legen. Gerne auch mit Kreppband fixieren, damit nichts verrutscht.





Die Farbe auf ein Stück Pappe geben und mit der Rolle aufnehmen.




Und rollen!



Und rollen…








Danach kurz warten und dann die Schablone abziehen.





Wow! 





Und weiter geht's mit unseren anderen Designs…
Für feinere Buchstaben bzw. Schablonen würde ich euch einen Pinsel zum Auftragen der Farbe empfehlen.


























Ach ja, lecker Sushi gabs auch.





Und übrigens: es muss nicht immer schwarze Farbe auf weißem Jutebeutel sein. Schwarzer Jutebeutel mit grüner Farbe sieht einfach nur Hammer aus!







Und fertig sind unsere Kunstwerke.




Kann kaum erwarten meinen Beutel auszutragen.