Diese Woche werde ich...





+... die Oscars 2013 nachholen. Wachbleiben ist für mich unmöglich und deshalb leihe ich mir am Wochenende die Verleihung bei Maxdome.

+... Dieses wunderbare Eiscreme Rezept von La Petite Olga nachmachen. Sieht so lecker aus auf den Bildern und überhaupt kennt ihr ihren Blog? Der ist toll!

+ ... Joggen gehen, sobald sich am Wochenende die Sonne zeigt. Ganz fest hab ich mir das vorgenommen!

+...  Die Pariser Fashion Week verfolgen und nach DIY Ideen ausschauhalten. Alle Catwalks live aus Paris gibt es HIER!

+ Alle Staffeln von Sex & the City mal wieder durchschauen. Bin gerade bei Staffel 2. I love it!


Was macht ihr die Woche noch oder am Wochenende?
Marta



DIY Ring für den Fingerknöchel. So cute!

Mein absoluter momentaner Lieblingstrend zur Zeit - niedliche kleine Ringe für den Fingerknöchel:






Und so geht das DIY: du brauchst ein Stück dünnen Draht (z.B. 0,7 mm), eine Schmuckzange und einen Stift.




Nimm den Stift zu Hilfe, um den Ring zu formen.






Jetzt kannst du den Ring einmal anprobieren. 




Kürze dann den überstehenden Draht mit der Zange.




Und jetzt kommt der wahrscheinlich schwierigste Teil: Schleifen-Formen. 
Mein Tipp: setzt die Zange ungefähr einen halben Zentimeter von der Mitte aus an und dreh den Draht einmal nach innen um die Zange herum.





Keine Panik, wenn es beim ersten (oder zweiten oder dritten...) Mal nicht klappt. Ich hab lange geübt. Einfach immer wieder probieren :)



Der Rest ist Handarbeit. Hier und da zurecht biegen, bis dir die Schleife gefällt. Dann die Schleifen-Ende kürzen und die scharfen Spitzen zusammenquetschen. Hilft ein bisschen gegen Hängenbleiben an Klamotten.






Und schon ist dieser wunderbare Ring fertig!





PS: hab mir noch einen gemacht, bei dem man keine Schleifen biegen muss:






Einfach den Draht 2x um den Stift schlagen, kürzen und die Enden wieder zerdrücken.






Diese Woche werde ich...




+... den Grilled Cheese aus dem Video von Essiebutton nachmachen. Schauts euch mal an. So herrlich lustig! Und es ist bestimmt auch super lecker.

+... die zweite Staffel "Sex and the City" anschauen. Hab gerade wieder bei Staffel 1 angfangen.

+... mit einer lieben Freundin am Freitag nach der Arbeit was Essen, Cocktails trinken und tanzen gehen.

DIY Das mach ich selber im neuen COUCH Magazine!

Wollte euch nur kurz erzählen, dass ein kleiner & feiner Kommentar von mir, es in das neue COUCH Magazin geschafft hat.





Die neue Ausgabe ist übrigens spitze. Mit einem großen DIY Extraheft! Ich empfehle zum Kauf :)


DIY Marni Statement Kette. Neon!

Da ist sie! Meine neue DIY Marni Kette. Was sagt ihr?







Meine Inspiration dafür war diese Kette, die ich in meiner liebsten Shopping-App von POPSUGAR gefunden habe. Allerdings fand ich die braunen Kugeln bissl langweilig und hab sie durch Neon-Kugeln ersetzt.






Und so gehts: du brauchst eine silberne Gliederkette, ein schwarzes Lederband, eine schwarze Plastikblume mit Nietstift, ein Stück silbernen Draht, zwei Endkrampen (ja die heißen so) und 9 Neon Kugeln - 4 Große und 5 Kleine.









Die Kugeln auf den Draht auffädeln. Und zwar in dieser Reihenfolge von rechts nach links: 3 Kleine, 2 Große, 1 Kleine, 2 Große, 1 Kleine Kugel.




Den überstehenden Draht abknipsen und mit der Schmuckzange eine Schlaufe bilden. Die Gleiderkette an beiden Enden einhängen.




Die Gliederkette nach ca. 14 Ringen abknipsen.




Das Lederband durch einen Ring ziehen.




Und wie eine Schlaufe mit Klebstoff festkleben.




Die Endkrampe befestigen und damit das Lederband fixieren.




Den Nietstift durch die Blume fädeln und am ersten Ring der Gliederkette befestigen.




Mit dem Lederband eine kleine Schleife formen und ebenfalls durch einen Ring der Kette ziehen.




Die Kette passt wunderbar zu meiner neuen blauen Seidenbluse.












Diese Woche werde ich...








+... das Marni-Ketten DIY fertigstellen. Ihr müsst euch also noch ein wenig Gedulden. Aber es lohnt sich :) Hier noch mal der Link zu meinen Inspirationen

+... Am Valentinstag lecker essen gehen und zwar ins Theresa in München. Da gibt es wunderbares Fleisch und einen wahnsinnig guten Burger!

+... ein paar Reisen & Ausflüge planen. Ich möchte dieses Jahr unbedingt wieder an den Gardasee, nach Paris, an die deutsche Weinstraße, nach Polen zu meiner Familie und in eine deutsche Stadt, in der ich noch nicht war.


Habt eine tolle Woche
Marta

DIY für den Valentinstag. Voller Liebe.

Zum diesjährigen Valentinstag, habe ich vier meiner DIY Ideen für euch zusammengetragen, die ganz wunderbar zu diesem Anlass passen:









Be my Valentine!
Ganz viel Love
Marta


Dieses Wochenende werde ich...






+... die New York Fashion Week von München aus zelebrieren. Am Donnerstag ging es schon los und auf dieser Seite gibt es alle Livestreams :)

+... mich auf die Suche nach einer guten Reinigungsmaske fürs Gesicht machen. Wenn ihr Tipps habt, dann immer her damit.

+... ganz viele YouTube Videos von Essie-Button schauen. Ich müsst euch unbedingt mal euren Channel ansehen. Ich finde sie so lustig und sympathisch. Einen Blog hat sie auch.

+... keinen Fasching oder Karneval feiern. Ist nicht so meins. Euers?

+ ... Pläne für den Valentinstag machen.

+ ... relaxen.



HAPPY FRIDAY euch allen :)

DIY Inspiration. Marni Kette!

Mädels, es ist mal wieder Zeit für eine neue Statement Kette. Und diesmal möchte ich mich mit meinem DIY Projekt an einem großen italienischen Modehaus orientieren: MARNI.

Vielleicht erinnern sich einige von euch, dass Marni 2012 eine Kooperation mit H&M hatte. Ich habe damals ein wunderschönes pinkes Seidentop ergattert und liebe die Marke seit dem heiß und innig. Vor allem die auch die Accessiores.

Das beste an Ketten von Marni: Sie sind auffällig, fanatsievoll, bunt und auch ein bissl crazy. Und meiner Meinung nach ideale DIY-Ketten :)












Das DIY Mädchen.

Hi, ich bins Marta!

Marta von DIY Das mach ich selber!


Damit ihr in Zukunft wisst, wer das DIY Mädchen hinter dem "DIY Das mach ich selber" Blog ist, habe ich vor ein paar Wochen ein kleines Shooting in meinem Wohnzimmer veranstaltet. Mir ist schon lange klar, dass man als Blog-Leser wissen möchte, wer den Blog schreibt. Geht mir ja nicht anders mit den Blogs, die ich so lese.

In diesem Sinne: ich freue mich sehr euch alle kennenzulernen!